Erstelle ein auf null basierendes Budget.

Jetzt ist es an der Zeit, deine Zahlen zusammenzutragen und in deinen Budgetplan aufzunehmen.

Bei einem auf null basierenden Budget musst du sicherstellen, dass deine Ausgaben mit den monatlichen Einnahmen übereinstimmen und du jedem Euro eine Aufgabe gibst.

Wenn du deine Ausgaben von deinen Einnahmen abziehst, solltest du Null erhalten.

Nettoeinkommen – Ausgaben = Null

Wenn du am Monatsende noch Geld übrig hast, weise es einer Kategorie in deinem Budget zu. Füge es beispielsweise deiner Kategorie „Verschiedenes“ hinzu oder erhöhe deine Ersparnisse für den Monat.

Wenn du am Monatsende eine negative Zahl hast, ist es jetzt an der Zeit, dein Budget zu überprüfen und festzustellen, wo du Änderungen vornehmen kannst.

Gibt es einen Bereich deines Budgets, in dem du Geld kürzen kannst? Vielleicht kannst du ein wenig aus deiner Kategorie „Verschiedenes“ herausnehmen oder weniger für Lebensmittel für den Monat ausgeben.

→ Deine Aufgabe:

  • Erstelle mithilfe des Budgetplans dein monatliches Budget. Verwende dabei deine Aufzeichnungen aus den vorangegangenen Lektionen.