Über Katja

Wie versprochen möchte ich dir etwas mehr über mich und meine Geschichte erzählen und warum ich dir helfen kann.

Mein Name ist Katja, wie du vielleicht schon weißt 😏, und ich bin seit nunmehr über 14 Jahren mit meinem wunderbaren Mann Jürgen verheiratet. Als ich meinen Mann kennenlernte, hatte ich gerade mein Abitur gemacht und angefangen, zu studieren. Aber das war nicht meine Vision. Denn ich wollte arbeiten und mein eigenes Geld verdienen, um das Leben zu schaffen, das ich wollte.

Ich begann gemeinsam mit meinem Mann in seinem neu eröffneten Geschäft zu arbeiten. Und so lernte ich erstmals wirklich etwas über Geld, da ich mich um die Finanzen unseres Unternehmens kümmerte.

Ich habe gelernt, ein- und ausgehendes Geld zu verfolgen und mit der Tilgung unserer Geschäftsschulden zu beginnen. Das war für mich eine große Lernerfahrung, und es hat mir gefallen.

Langsam kümmerte ich mich auch um unsere privaten Finanzen, indem ich begann, Geld zu sparen und auch zu investieren, mehr oder weniger erfolgreich.

Doch in meinen Dreißigern fühlte ich mich finanziell sehr unsicher, obwohl ich etwas über Finanzen gelernt hatte. Ich hatte plötzlich Angst um meine finanzielle Zukunft, als mir klar wurde, dass ich keinen Berufsabschluss habe. Alles, was ich wusste, hatte ich mir selbst beigebracht. Ich hatte wirklich mit mir selbst zu kämpfen und musste eine neue Perspektive für mich finden.

Also begann ich, mehr über persönliche Finanzen zu lernen, insbesondere über Budgetierung und bewusstes Ausgeben. Die Erstellung eines Budgets für unsere Finanzen hat mir geholfen, finanzielles Selbstvertrauen zu gewinnen. Denn jetzt weiß ich, dass ich genug Geld zum Leben, zum Sparen und Investieren habe, auch mit einem unregelmäßigen Einkommen, denn noch immer sind wir selbständig.

Und so begann ich, meine Erfahrungen und Strategien auf meinem Blog zu teilen, der für Hunderte Frauen mittlerweile zu einer inspirierenden Instanz geworden ist. Deshalb bin ich allen Frauen so dankbar, die sich unserer Community angeschlossen und zum Wachstum dieser Plattform beigetragen haben.

Heute bist du als Studentin hier und es ist mir eine Ehre, dir so gut ich kann, zu helfen und dich zu unterstützen.