Verändere deine Einstellung zum Thema Geld

Die richtige Einstellung ist der Schlüssel zu deinem finanziellen Erfolg! Darüber hinaus ermöglicht dir eine „Haltung der Dankbarkeit“, mit dem, was du hast, zufrieden zu sein, anstatt immer mehr zu wollen.

Wenn es um Geld geht, musst du also klar denken und konsequent daran arbeiten.

Bevor wir uns mit den Zahlen und dem ganzen Rechenkram befassen, möchte ich dich mit etwas Mächtigem ausstatten, das die Grundlage für alles legt, was als Nächstes kommt. Und es jetzt zu tun, ist der beste Zeitpunkt.

Warum?

Wenn du mit den Lektionen beginnst oder diese durcharbeitest, wirst du wahrscheinlich große Fortschritte bei deinen Finanzen machen. Und wenn du deine Denkweise unter Kontrolle hältst, kannst du weitermachen und Fortschritte machen, egal was passiert.

Denn hier ist es:

Deine Gedanken erzeugen deine Gefühle, deine Gefühle beeinflussen dein Handeln und dein Handeln führt zu Ergebnissen.

Vereinfacht ausgedrückt: Wie du über deine Finanzen denkst, hat Einfluss auf alle Maßnahmen, die du ergreifst. Und abhängig von den Maßnahmen, die du ergreifst, erzielst du bestimmte Ergebnisse. Je mehr du dich auf das Positive konzentrierst, also Lösungen für Probleme zu finden, anstatt dich ständig zu beschweren und nichts zu tun, desto bessere Ergebnisse wirst du erzielen.

Denn sobald du beginnst, Fortschritte zu machen und auf einen kleinen Fehler zu stoßen, können Selbstzweifel aufkommen. Vielleicht läuft es aber auch gut, aber du denkst, dass zwangsläufig etwas Negatives passieren wird, das deinen Fortschritt zunichtemachen wird.

Dann könnten lästige Gedanken auftauchen, wie zum Beispiel:

„Das werde ich nie erreichen können.“

„Das ist zu gut, um wahr zu sein.“

Oder …

„Warum verschwende ich meine Zeit, das wird nie passieren.“

Aus diesem Grund musst du lernen, diese Gedanken nicht zu glauben und sie durch kraftvolle unterstützende Gedanken zu ersetzen! Eine Möglichkeit, an deiner Denkweise zu arbeiten, besteht darin, positive Affirmationen zu verwenden.

Was sind Affirmationen?

Affirmation ist definitionsgemäß der Prozess, durch den du etwas für wahr erklärst. Du übst einen Gedanken bewusst so lange, bis du ihn bzw. dein Gehirn für wahr hältst. Dabei hast du bewusste Kontrolle über deine Gedanken, weil du dich wirklich auf das konzentrierst, was du sagst.

Wann immer du Affirmationen sagst, denkst du sie und siehst sie in deinem Geist.

Das Erstellen kurzer, kraftvoller Affirmationen für dein Leben und dein Geld wird dein „Ich kann nicht“ in ein „Ich kann“ verwandeln und deine Träume in die Realität umsetzen.

Hier sind einige wichtige Dinge, die du bei der Erstellung deiner Affirmationen beachten solltest:

  • Deine Affirmationen sollten kurz und prägnant sein.
  • Bei deinen Affirmationen geht es um dein Leben – mach sie persönlich!
  • Deine Affirmationen sollten im Präsens erfolgen.
  • Deine Affirmationen sollten positiv sein.
  • Deine Affirmationen solltest du nicht mit anderen vergleichen, z. B. „Ich werde besser sein als so und so.“
  • Deine Affirmationen sollten sich nicht auf Negatives konzentrieren, z. „Ich bin arm, aber ich werde reich sein“

Einige Beispiele für großartige Affirmationen sind:

  • Das Geld wird auf mein fantastisches Bankkonto überwiesen.
  • Ich bin schuldenfrei.
  • Ich treffe gute Geldentscheidungen und investiere klug.
  • Ich habe meine Traumvilla mit 6 Schlafzimmern am Strand.

Wenn du diese Affirmationen erstellt hast, beziehe dich oft darauf, indem du sie sichtbar und zugänglich hältst. Speichere sie als Bildschirmschoner für dein Telefon, klebe sie an deinen Badezimmerspiegel oder hänge sie an deinen Kühlschrank.

Denke daran: Je mehr du bestätigst, desto mehr glaubst du, dass du es kannst. Je mehr sich deine Denkweise entwickelt und wächst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du deine Ziele erreichst!

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist sehr kraftvoll.

Dankbarkeit öffnet dein Herz und deinen Geist. Das Nachdenken über das Gute, das du bereits in deinem Leben hast, macht dich glücklich und steigert wiederum die Zufriedenheit in deinem Leben. Diese einfache Übung ist ein mächtiges Werkzeug, um die Gegenwart, in der du lebst, schätzen zu lernen und dich in diesem Moment wohlzufühlen.

Denn echtes Wohlbefinden und Glück stehen dir jetzt zur Verfügung.

Ausgehend davon kannst du beginnen, deine Einstellung zu Geld langsam zu verändern, um dir Ziele zu setzen und für sie zu arbeiten. So wirst du dein Leben erfolgreich auf das nächste Level bringen.

Noch besser? Die positive Energie, die du durch deine Dankbarkeit ausstrahlst, wird noch mehr Segen in dein Leben ziehen.

Anstatt unzufrieden darüber zu sein, was du nicht hast, oder unmotiviert darüber zu sein, was du noch erreichen musst, wirst du durch Dankbarkeit zufrieden sein mit dem, was du hast, und motiviert sein, was du erreichen kannst!

Mach diesen Prozess des Nachdenkens und der Dankbarkeit zu einer ständigen Gewohnheit in deinem Leben und beobachte, was passiert.

→ Deine Aufgaben:

  1. Verwende das Arbeitsblatt, um deine Affirmationen zu erstellen.
  2. Verwende das Arbeitsblatt, um eine Liste aller Dinge in deinem Leben zu erstellen, für die du heute dankbar bist und an die du denken kannst. (Du kannst noch einen Schritt weiter gehen und ein Dankbarkeitstagebuch erstellen. Lege einmal pro Woche eine Erinnerung in deinem Kalender fest und erstelle in deinem Tagebuch eine Liste mit allem, was in der Woche zuvor in deinem Leben passiert ist und wofür du dankbar bist. Wenn du das jeden Tag tun könntest, wäre das großartig.)
  3. Teile deine Fortschritte mit unserer Community!